Max Gebhardt Schlagzeug Bremen Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
HOME :: bio :: medien :: unterricht :: gear/Studio :: links :: kontakt
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Schlagzeugunterricht Bremen Max Gebhardt Max Gebhardt Schlagzeug Bremen

 

Max Gebhardt Schlagzeug Bremen

bio


Max Gebhardt Schlagzeug Bremen

Gestatten, Max Gebhardt   | 22/12/1976

Ich bin Jahrgang 1976 und mit vier Jahren fing der Krach an: mein Papa spielte Saxophon, ich spielte gelbe Plastikeimer. Musizierend liefen wir durch die Gegend, denn es galt, die "tollen" Schützenfestumzüge möglichst originalgetreu nachzustellen.

Ernst wurde es allerdings erst im Alter von 13 Jahren, als ich anfing, auf einem richtigen Schlagzeug im elterlichen Hause loszulegen - selbstverständlich zur Freude aller Beteiligten, besonders natürlich der Nachbarn. Seither habe ich die Sticks eigentlich nur noch selten aus der Hand gelegt, ab und zu in der Schule (zum Trommeln reichen ja die Hände) und gelegentlich beim Schlafen.

Unterricht hatte ich zunächst nur die ersten paar Monate, aber er vermittelte mir sowohl Spaß und Motivation als auch wichtige technische Grundlagen. Schnell hatte ich einige Schülerbands und Musikprojekte. Regional bekannt damals waren sicherlich "Yo-Sef" (Alternative/Crossover) mit denen ich mit 18 Jahren meine erste CD aufgenommen habe, sowie "The Rampage Bros." (Rock-Cover).

Ich entschied mich trotz guten Zuredens seitens meiner Freunde gegen ein Musikstudium und schloss stattdessen mein Studium in den Fächern Soziologie und Kulturwissenschaft ab. Da ich auch während des Studiums fleißig gespielt habe, bereue ich meine Entscheidung nicht, denn gerade der kulturwissenschaftliche Blick auf die Entwicklung der Musik und des Trommelns hilft mir sowohl musikalisch als auch beim Unterrichten noch immer sehr.

Masterclasses und/oder private Unterrichtsstunden hatte ich bei folgenden Trommlern: Steve Smith (US Trommellegende), Benny Greb (Stoppok, Jerobeam), Zoro (Lenny Kravitz), Russ Miller (US-Sessiondrummer u. a. für Christina Aguilera, Nelly Furtado), Oli Rubow (Dephazz, Hattler, Fanta 4), Stephan Emig (Triosence), Wolfgang Haffner und Johnny Rabb. Dazu unzählige Workshops mit vielen bekannten Drummern.

Musikalisch schlägt mein Herz für sehr vieles. Spielerisch und was meine Aktivitäten angeht, wären v. a. die Richtungen Rock, Metal, Funk, Soul und Elektronisches zu nennen.

Ich bin absoluter Soundfan! Der Klang ist das Transportmittel für alles, was man als Musiker tut. Und so habe ich in den letzten 15 Jahren unglaublich viel mit Sounds und Equipment experimentiert, gestimmt, gekauft, wieder verkauft. Sound muss man lernen wie das Spielen des Instruments. Es gibt kaum Abkürzungen. Macht aber zum Glück fast genauso viel Spaß wie das Spielen selbst.



 Meine aktuellen Projekte und Bands:

- DJ Projekt mit Paul Bärwald
- Nut Basement (Soul/ NuJazz/ RnB)
- Mad Monks (Skapunk)
  Hier spiele ich als "Sub", also als Vertretung für den Trommler der "Mönchskombo".

Viel Energie verwende ich auf meine Ausbildungstätte für angehende Schlagzeuglehrer, das Trommelwerk Bremen. Zudem unterrichte ich in meinem Schlagzeugstudio am Bremer Hbf und an der Musikschule von Dietmar Hussong.


Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen
Max Gebhardt Schlagzeug Bremen